Ab 13.11.2015, Blockseminar: Das Wohnhaus in Südostasien

Dozentin: Dr. Mai Lin Tjoa-Bonatz

Die vielfältigen Hausformen im Dorf und in den Städten Südostasiens bieten ein weites Feld für genderbezogene Raumanalysen. Kosmologische Vorstellungen, Produktions- und Reproduktionszyklen liegen der Hausnutzung zugrunde, worin sich wiederum die Lebens-anschauung, die Gesellschaftsordnung und mit ihr die Rolle der Geschlechter manifestiert. Es wird deutlich, dass das Haus das Heim der Familie, zugleich die Wohn- und Produktionsstätte der vormodernen Familiengemeinschaft darstellt. Diese Lebenszusammenhänge lenken den Blick auf den Frauenalltag. Das Seminar beschäftigt sich mit zwei Leitfragen: Auf welchen Ebenen – z.B. Arbeitsteilung, symbolische Systeme, Familienstrukturen – wird Geschlecht konstruiert? Wie drückt sich die Trennung der Geschlechter in Bezug auf das Wohnen und das Wohnumfeld aus? Die Bauweise und die Grundrisse von Wohnhäusern in Indonesien, Malaysia und Singapur werden vorgestellt.
Infos zum Seminar HIER (PDF)